Online Umfrage & Interaktive Karte

Neben den ersten Beteiligungsformaten wie der Hanse-Werkstatt No. 1 und dem ISEK-Bürgerbüro sollten mit der Online-Umfrage weitere Einschätzungen der Bürger*innen zum Zustand ihrer Stadt, den ISEK-Themenfeldern und möglichen Zukunftsperspektiven eingefangen werden. Über 300 Uelzener und Uelzenerinnen haben an der Umfrage teilgenommen. Im Ergebnis der Umfrage spricht sich beispielsweise die überwiegende Mehrheit der Teilnehmenden für eine Pflege des Bestands und einer Belebung der Innenstadt aus. Nach den am dringendsten umzusetzenden Maßnahmen gefragt, beziehen sich sehr viele Uelzener*innen auf das Themenfeld Verkehr und Mobilität. Häufig vorgeschlagene Maßnahmen sind eine Stärkung des Radverkehrs und eine autoarme Stadt. Weitere wichtige Themen wurden u.a. mit bezahlbarem Wohnraum, Bekämpfung von Leerständen oder einem konsequenten Klimaschutz benannt.

Parallel dazu konnten in einem interaktiven Stadtplan Hinweise verortet und so insgesamt rund 80 Einträge gesammelt werden. Neben räumlichen Mängeln haben die Uelzener*innen hier auch bereits konkrete kreative Ideen eingebracht, ihre Lieblingsorte verraten und Maßnahmen benannt, die Sie umsetzen würden, wenn Sie Bürgermeister*in von Uelzen wären. Eine ausführliche Auswertung der Online-Beteiligung und der Interaktiven Karten können Sie nachstehend herunterladen.

Dokumentation Online-Beteiligung