Foto: Heideregion Uelzen

Natur und Landwirtschaft

Schätzen Sie Ausblicke auf Grün und Blau? Wandern, radeln und entspannen Sie gern an der frischen Luft? Schätzen Sie regionale Produkte, kennen Sie regionale Erzeuger?

Warum ist das Thema wichtig?

Lüneburger Heide, Parkanlagen, Ilmenau-Auen und Seen – in und nahe der Hansestadt Uelzen gibt es viel Grün, Wasser und Natur. Diese Orte sind Oasen der Erholung. Sie verbessern die Luftqualität sowie das Stadtklima und bewahren die Artenvielfalt. Umso wichtiger ist es deshalb, Grünflächen und Naturschutzgebiete zu erhalten und zu schützen.

Das Klima verändert sich, Extremwetter-Ereignisse nehmen zu: Grün- und Freiräume sowie land- und forstwirtschaftliche Flächen müssen so angepasst werden, dass sie Hitze und Dürre, Starkregen und Stürmen standhalten.

Ausgewählte Leitfragen im Stadtentwicklungskonzept:
  • Welchen Stellenwert haben Natur-, Landwirtschafts- und Grünflächen auf lokaler, regionaler und überregionaler Ebene – aktuell und zukünftig?
  • Wie können Natur- und Landwirtschaftsräume gemeinsam gedacht werden, um verschiedenen Anforderungen und zugleich auch einer Erholungsfunktion gerecht zu werden?
  • Wo sind Überflutungsflächen notwendig, um bei Extremwettern bestmöglich gerüstet zu sein? Wie können Grün- und Freiflächen klimafreundlicher gestaltet werden?
  • Welche Rolle kann zukünftig die Landwirtschaft im Wirtschaftskreislauf der Hansestadt Uelzen einnehmen und was sichert zukünftig den nachhaltigen, ökologischen und gesunden Rahmen?
Ergebnisse